Unsere Musik-Projekte

Der Kirschblütenchor

Kirschblütenchor Es gab verschiedene Impulse für die Gründung eines «Gemeinschaftschors». Der erste tauchte bereits im Jahr 2005 anlässlich eines Willkommensfestes für die in diesem Jahr geborenen Gemeinschaftskinder auf, der zweite im Rahmen eines Schüler-Weihnachtskonzerts. Jean-Etienne Schmid, unser Dirigent, arbeitet als Musiklehrer im französischen Gymnasium in Biel. Er wollte dessen Schülerchor verstärken und fragte in der Gemeinschaft nach Interessierten. Damals wohnte er mit seiner Frau Kremena Dimitrova, einer Konzertpianistin, noch in Biel. In ihrem Haus wurde eine CD mit drei Stücken von Christoph Hofer und dem Chor in der heutigen Formation aufgenommen. Es folgte eine lange Pause. Im Rahmen des Begleitmusikprogramms der Symposien und Kongresse, die von der Gemeinschaft bzw. von Avanti veranstaltet werden, ist der Chor wieder auferstanden. Zuerst sang der Chor nur projektweise, seit 2016 macht er öffentliche Auftritte. Der Chor verfügt über ein vielfältiges Repertoire an Liedern aus verschiedensten Musikrichtungen. Darunter sind eigene Kompositionen, bekannte Hits wie «Brother Under the Sun» von Brian Adams oder «Caravan of Love» von Isley Jasper Isley, sowie klassische Stücke von Bach, Mozart und Grieg und Filmmusik wie z.B. diejenige von «Wie im Himmel (2004)». Einige Stücke werden von Kremena Dimitrova am Klavier begleitet. Andere sind für ein kleines Orchester, das auch aus unserer Gemeinschaft gestellt wird, und den Chor arrangiert.

Bella Vita

Bella Vita Die Musikgruppe Bella Vita («Schönes Leben») formierte sich 2008. Unter der Leitung von Jean-Etienne Schmid spielt die Gemeinschaftsband sowohl eigene Kompositionen als auch Stücke ganz unterschiedlicher Genres von Filmmusik über Klassik bis hin zu Klezmer, die von den MusikerInnen neu geschöpft und interpretiert werden.

Die Band hat bislang an zahlreichen Konzerten in und ausserhalb der Gemeinschaft, an Hochzeiten, Festen und als Strassenband für eine schöne Stimmung gesorgt. Als musikalischer Beitrag ist sie auf den von uns veranstalteten Kongressen und Symposien nicht mehr wegzudenken.

Die aktuelle Besetzung umfasst:
Jean-Etienne Schmid (Komposition, Arrange­ments, Trompete, Klavier), Kremena Dimitrova (Klavier), Celina Burger (Cello), Marianne Principi (Posaune, Querflöte), Simon Frey (Bratsche), Peter Füss (Gitarre), Kaspar Frei (Akkordeon), Aaron Neuenhaus (Bass)

Bella Vita - Caj Shukarie Bella Vita – Caj Shukarie (2013)
Jean-Etienne Schmid (Leitung, Arrangement, Komposition, Trompete, Percussion), Kremena Dimitrova (Klavier), Christoph Hofer (Geige), Marianne Principi (Querflöte, Posaune), Celina Burger (Cello, Percussion), Peter Füss (Gitarre, Percussion), Beate Damasky (Akkordeon)
Hörprobe (.mp3)


Andere Musik-Projekte

Zauberstaub

Zauberstaub Mit viel Freude und Leichtigkeit haben wir eine Zeit lang gemeinsame Herzensmusik gemacht und diese dann zu bestimmten Anlässen vorgetragen. Dazu gehörten unsere Gemeinschaftstage, eine Trauerfeier, eine Praxiseröffnung, eine Lesung von Samuel und vieles mehr. Zum Höhepunkt unserer Zusammenarbeit entstand dann diese CD, welche neben einem selbstgeschriebenen Lied ("Mit Dir“) vor allem gecoverte Stücke enthält.

Zauberstaub - Mit dir Zauberstaub – Mit dir (2014)
Juliana von Steegen (Gesang), Annett Lichtner (Gesang, Flöte), Beate Damasky (Klavier), Simon Frey (Bratsche)
Hörprobe (.mp3)



Traumvogel

Andreas Christoph und Celina Andreas Braun und Christoph Hofer gründeten 2010 das Musikprojekt «Traumvogel». Pate für diesen Namen stand ein Gedicht von Danièle Nicolet Widmer mit dem gleichnamigen Titel.

Zum Wesen des Traumvogels schreibt Andreas:
«Der Traumvogel kommt und geht, wann er will, man kann ihn nur einladen, niemals wirklich finden und schon gar nicht besitzen. Niemand weiss, wie er aussieht. Er besucht einen nur, wenn man in der richtigen Stimmung ist, aber, was man auch tut, immer bleibt sein Erscheinen ungewiss. Auch wenn niemand weiss, wie er aussieht und wo er sein Zuhause hat, so erkennt man ihn sofort, wenn er da ist. Wenn der Traumvogel uns besucht und wir seinen betörenden Melodien lauschen, reisen wir auf seinen Schwingen in seine Heimat, die wir als unser eigentliches Zuhause erkennen. Wie ein sich im Unendlichen verlierender Duft klingen seine Melodien noch lange nach, wenn er entschwunden ist.»


Traumvogel - Anders Traumvogel – Anders (2013)
Die drei Traumvögel loten in diesem Werk weitere musikalische Räume aus, Klänge und Melodien entstehen aus der Resonanz mit den Zuständen menschlicher Bewusstseinsprozesse. Deren Schwingungen bringen Töne und Klänge hervor, die der Welt das Gefühl zurückbringen, in dem sie sich selbst erkennt.



Traumvogel - Heimat Traumvogel – Heimat (2011)
Das erste Album «Heimat» umfasst Vertonungen der inspirierenden Gedichte von Danièle Nicolet Widmer, sowie eigene Kompositionen von Andreas Braun und Christoph Hofer, am Cello begleitet Celina Burger.
Hörprobe (.m4a)



Andere CD-Projekte

Musik aus der Kirschblüte "Musik aus der Kirschblüte (2020)
Diese Doppel-CD mit eigenen Lieblingskompositionen vieler Kirschblüten-Musiker und Musikerinnen entsprang der Idee, eine gemeinsame CD mit allen Kirschblüten-Musikern zu erstellen. Das Projekt wurde von Paul initiiert und durch Arvo Kim Noah technisch umgesetzt. Dazu hat Arvo einen Grossteil der Musiker zu Hause besucht, die Musikstücke direkt vor Ort aufgenommen und im Home-Studio abgemischt. Alle Arbeiten an dieser Liedersammlung, ausgenommen CD-Brennen und bedrucken, sind also Do it yourself. Herausgekommen ist ein schönes und berührendes eigenes Musikwerk.
Mitgemacht haben: Simon Frey, Josef Freickmann, Beate Damasky, Christoph Hofer, Celina Burger, Andreas Braun, Kasia Weidenbach, Friedrich Altrup, Juliana von Steegen, Dario Principi, Ramilah Principi, Marianne Principi, Peter Füss, Kaspar Frei, Kremena Dimitrova, Jean-Etienne Schmid, Aaron Neuhaus.



Zweieinhalb Schmetterlinge Zweieinhalb Schmetterlinge (2017)
Die «Zweieinhalb Schmetterlinge»- CD entstand in Zeiten des Todes. Sie ist das Ergebnis unserer langjährigen musikalischen Zusammenarbeit. Unserer beider Leidenschaft für das Improvisieren, unser gleichschwingendes musikalisches Empfinden und der Mut zum musikalischen Risiko hat eine Musik entstehen lassen, die teilweise selbstkomponiert ist und sich teilweise Kompositionen anderer Musiker bedient und diese ausgestaltet hat.
Christoph Hofer (Violine), Beate Damasky (Klavier) – Hörprobe (.mp3)


Stärne Stärne (2008)
Lieder zu Gedichten von Danièle Nicolet Widmer
Christoph Hofer (Komposition, Violine), Andreas Braun (Komposition, Gitarre, Klavier), Celina Burger (Cello), Jörg Negwer (Recording/ Mastering)



Naked Naked (2007)
Die Songs sind eine Hommage an die Psycholyse und wären ohne dieses wunderbare Hilfsmittel wohl nicht entstanden. Einige der darauf erschienenen Stücke sind bereits früher veröffentlicht worden. «Da sie von mir häufig auf psycholytischen Sitzungen gespielt wurden, sollen sie hier möglichst ursprünglich, also pur und nackt, erklingen, Widmer vertont. Die Musik wurde unter Livebedingungen in zwei Sessions aufgenommen. Als Bonustrack ist ein Livemusikmitschnitt einer psycholytischen Sitzung zu hören.
Andreas Braun (Komposition, Gesang, Gitarre, Klavier), Celina Burger (Cello), Marianne Principi (Gesang), Fredi Früh (Recording und Mastering) – Hörprobe (.m4a)


Innocence meets passion Innocence Meets Passion (2006)
Die Musik dieses Albums entstand aus der Begegnung mit dem begnadeten Violinisten Christoph Hofer, der hier als Komponist ebenfalls einige Stücke beisteuerte. «Man spürt den Geist des Aufbruchs einer Gruppe von Menschen, die sich um Samuel und Danièle Nicolet Widmer herum gebildet hatte, und die sich 2006 den Namen Kirschblüten-Gemeinschaft gab.»
Christoph Hofer (Komposition, Produktion, Violine), Andreas Braun (Komposition, Produktion, Gesang, Gitarre), Celina Burger (Cello), Ingo Heyn (Percussion) – Hörprobe (.mp3)